Termine

24.09.2015 (Donnerstag)

25 Jahre FUoKK eV - Große Jubiläumsveranstaltung auf dem Klinikgelände am 24./25.10.2015

24.09.2015 - 25.09.2015

Newsletter

Förderverein zur Unterstützung der onkologischen Abteilung der Kinderklinik Karlsruhe e.V.

Gründung

29. August 1990 - 7 Gründungsmitglieder - 385 Mitglieder (Stand: Januar 2013) - meist Eltern, Verwandte und Bekannte von betroffenen Kindern, auch ehemalige Patienten, Interessierte und Firmen. Unser Verein ist selbstlos tätig - wir sind politisch und religiös neutral - wir gehören keinem Dachverband an - unsere Mittel fließen ausschließlich der onkologischen Abteilung der Kinderklinik Karlsruhe zu. Durch unsere Öffentlichkeitsarbeit und sonstigen Aktivitäten können wir das Interesse an unseren Zielen in der Bevölkerung kräftigen und immer erneut wecken.

Krankheit

Jährlich erkranken in Karlsruhe und Umgebung ca. 30 Kinder neu an Krebs. Die onkologische Abteilung, die seit 1970 besteht, verfügt über 18 Betten, alles Einzelzimmerund zusätzlich 2 Isolierzimmer. Es besteht jederzeit für Eltern die Möglichkeit, im Zimmer ihres Kindes zu übernachten. Auf der Station selbst haben wir einen Elternaufenthaltsraum geschaffen.

Die Dauer der stationären Behandlung der Kinder liegt zwischen 4 und 20 Monaten. Danach finden noch einige Jahre eine Kontrolluntersuchungen statt, bei zeitlich immer größer werdenden Abständen. Auf der S 24 werden bis zu 18 Kinder stationär behandelt und weitere 30 Kinder ambulant betreut. Das Alter der erkrankten Kinder liegt zwischen wenigen Tagen nach der Geburt bis ins frühe Erwachsenenalter. Die Heilungschancen bei kindlichem Krebs sind in den letzten 25 Jahren deutlich verbessert worden, so dass bei einzelnen Erkrankungsarten Chancen von bis zu 80% bestehen

Wir sagen Danke!

11.02.2015

FUoKK JUBILÄUMS- JAHRESTASSE 2015

Promo-Tec Südwest und der FUoKK e.V., zwei starke Partner.

om 24. und 25. Oktober 2015 findet auf dem Klinikgelände das Jubiläumsfest zum 25jährigen Bestehen des FUoKK eV statt. Vielfältige Vorbereitungsarbeiten sind bereits im Gange. Es wird ein Fest, vor allem für unsere Patienten und ehemaligen Patienten und unseren vielen Sponsoren, Gönnern und Unterstützern werden.

Wir berichten dazu ständig über den Vorbereitungsstand.


Rechtzeitig zu Beginn des neuen Jahres steht auch unsere Jubiläumstasse zur Verfügung, die wieder von der Firma Promo-Tec Südwest sehr wirkungsvoll gestaltet wurde.  "Markus" hat im Rahmen der Kunsttherapie ein wunderschönes Panda- Bären- Bild gemalt, das unsere Jubiläumstasse ziert.


Wir werden diese Tasse sowohl bei unserem Jubiläumsfest als auch wieder auf  dem Oktoberfest der Automeile Husarenlager am 26. und 27. Sept. 2015 zum Verkauf anbieten.

 

Wenn Sie vorab diese Tasse beziehen möchten - rufen Sie einfach an unter 0721 787452 oder bei unserer Geschäftsstelle.


Weiterlesen …

11.02.2015

HELMUT HABERKOST bewältigt den YUKON Ultra Maraton über 100 Meilen

Helmut Haberkost - Gönner und Sponsor des FUoKK eV startete am 8.2.2015 im Rahmen des Projekts "HERZENSLAUF" zum wohl härtesten Marathonlauf im YUKON in Canada.

.... aus der Presse entnehmen wir, wie die Sache begann

Baden-Baden (pm) Im Zuge der interkulturellen Woche in Baden-Baden konnten bei dem Charity-Event “Herzenslauf meets Equipage” 3.600 Euro für den guten Zweck gesammelt werden.

 

Die Veranstaltung war der Startschuss für eine Reihe an Aktionen, zu Gunsten  der Organisation Herzenslauf. Der Herzensläufer Helmut Haberkost war ebenfalls vor Ort und stellte sich und sein Projekt vor. Er wird am 08. Februar 2015 im Yukon / Kanada einen Ultra-Marathon laufen. Das bedeutet, dass er in drei Tagen einhundert Meilen (ca. 160 Kilometer) bei -20 bis – 50 Grad Celsius zurücklegen wird. Der Ultra-Marathon gilt als eines der härtesten und schwersten Laufereignisse der Welt.

Das internationale Publikum in der Tanz-, Musik- und Cocktailbar Equipage, im Kurhaus Baden-Baden feierte bei bester Stimmung bis in die frühen Morgenstunden. Ob zu den lateinamerikanischen Rhythmen von Jorge Luis Suarez und Emilio Gonzales oder der Musik für die russischen Gäste von Kira Kaft, bis hin zu Klassikern, italienischen Hits und Soultiteln, die sowohl vom Moderator des Abends Tony Fazio, als auch von der Fair-Brothers-Band dargeboten wurden, es wurde getanzt und gespendet. Die Musiker verzichteten an diesem Abend auf Ihre Gage, zu Gunsten von Herzenslauf. So gingen am Ende sowohl die Gäste, als auch die Organisatoren glücklich nach Hause. Der Herzensläufer Helmut Haberkost konnte es kaum glauben, dass seine Idee so große Wellen schlägt und an einem Donnerstagabend eine solche Spendensumme zusammen gekommen ist: “Ich bin überwältigt und bedanke mich bei jedem Einzelnen, der mich und dieses Projekt unterstützt! Sei es mit Geldspenden, oder tatkräftiger Unterstützung, wie die des gesamten Herzenslauf-Teams, allen Musikern und vor allem der Equipage und der Familie Hirsch!”

Weiterlesen …