BöMuKa Karlsbad spendete € 1400,-- aus CD- Verkauf

Bilder li: G. SCHÜTTE (FUoKK eV) G.Jestadt (BöMuKa) re BöMuKa

Es geschah am hellichten Tag ...-

... so titulierten die BöMuKa ihren "Saisonstart der Seinesgleichen sucht!" .

Das Ostermontagskonzert der Böhmische Musik Karlsbad fand am 6. April 2015 in der vollbesetzten Mehrzweckhalle Keltern- Ellmendingen ein begeistertes Publikum. Die wunderschön geschmückte Halle wäre aus allen Nähten geplatzt, hätten alle BoMuKa- Fans dort noch Platz gefunden - behördliche Auflagen ließen leider für dieses Konzert nur eine begrenzte Teilnehmerzahl zu.

Anita Dworschak hat die schöne Veranstaltung moderiert, die aus vielen Musikrhythmen für jeden Besucher einfach Besonders geboten hat. Hinzukommt, daß diese Veranstaltung gleich mit vier (!) Uraufführungen die Gäste musikalisch in ihren Bann zog.

 Die Uraufführungen waren:

"In Freundschaft", ein Marsch von Hans-J. Arndt
"Schlaflos am Bocksbach" Walzer von  G.Jestadt
"Why do I love You?" Pop-Ballade von Petra Langenstein
"Quatschikowsky" Humoreske-Polka von G. Jestadt

Lang anhaltender Applaus war die dankbare Aufnahme dieser Stücke durch das Publikum.

Bilder li: G. SCHÜTTE (FUoKK eV) G.Jestadt (BöMuKa) re BöMuKa

tl_files/fuokk/aktionen/2015 BoeMuKa home3.JPG tl_files/fuokk/aktionen/2015 BoMuKa home2.JPG 

BoMuKa sind ein wertvoller Sponsor und Förderer des FUoKK eV. Das Spendenprojekt "FUokk e.V." 2014/15 umfaßte einen Spendenbeitrag der aus jeder verkauften DVD bis zur Übergabe auf € 1400,-- angewachsen war. Das tolle Ostermontagskonzert war die geeignete Plattform, so der Vorsitzende der BoMuKa, Hr. Georg JESTADT, um den Spendenscheck an die Vorstandsvorsitzende des Vereins, GUDRUN SCHÜTTE, zu übergeben.

Gudrun SCHÜTTE bedankte sich für diesen stolzen Spendenbetrag und erläuterte weiter: Die Spende kommt gerade zur rechten Zeit, FUoKK hat im November 2014 sein neuestes Projekt: SPORT und REHABILITATION FÜR KREBSKRANKE KINDER UND JUGENDLICHE, gestartet, für das FUoKK eine Sporttherapeutin beschäftigt und nun noch einiges an Sportgeräten beschaffen muß. Auch dafür zollte das Publikum anhaltenden Beifall.

Wir, FUoKK eV, stellen resümierend fest:     tl_files/fuokk/aktionen/2015 Eintrittskarte.jpg

Eine Eintriffskarte, die sich in jeder Beziehung gelohnt hatte. 

 

Zurück