Europafanfare eV Karlsruhe spendet € 300,-- für Förderzwecke des FUoKK

vl P.KNOLL (FUoKK Stiftung) M.MUSELEWSKI (Europafanfare)

Der 1. Vorstand der EUROPAFANFARE KARLSRUHE 1998 eV, MATTHIAS MUSELEWSKI, stattete PETER KNOLL, Vorstand der FUoKK STIFTUNG einen Besuch ab, um dem Förderverein eine schöne Förderspende ü/€ 300,-- zu überreichen. Bei dieser Gelegenheit gab Peter KNOLL einen Einblick in die Fördeeraktivbitäten beider Organisationen, sowohl des FUoKK eV als auch der FUoKK STIFTUNG und erläuterte beispielhaft einige bereits fest installierte Projekte in und für die onkologische Station der Kinderklinik Karlsruhe.

Er nannte dabei auch das jetzt im Frühjahr gestartete Neuprojekt des FUoKK, "Telemedizinische Kooperation" mit der Universitätsklinik in Freiburg, ein sehr ehrgeiziges Projekte, für das die Förderspende eingesetzt werden soll. 

Die Europafanfare ist ein reiner Naturtonfanfarenzug. Sein Instrumentarium besteht aus Landsknechtstrommeln und Es-Fanfaren. Er ist einer der wenigen Fanfarenzüge innerhalb der Stadt Karlsruhe, der Wert auf die Erhaltung des mittelalterlichen Brauchtums legt und mit Landsknechtskostümen auftritt.

Die Europafanfare versucht, mittelalterliche Tradition mit dem Zeitgeist der Gegenwart zu verknüpfen und so eine Plattform zu schaffen, die das Brauchtum pflegt ohne dabei Konservativ zu sein.

FUoKK eV bedankt sich ganz herzlich für diese schöne Förderspende, die mithilft, das neue Projekt finanziell gut zu begleiten.

Zurück