1.Steel - D.A.R.T. Wettbewerb des "Dart PLUMBATA" mit € 1100,-- Spendenerlös für FUoKK eV

Spendenübergabe anläßlich des 1. Steel Dart Benefiz Turnier - d.s. Jan Hofman, Andi Chill, Melanie Klomann, Tobias Poppek, Marius Augenstein und Admira KNOLL (Geschäftsstelle FUoKK eV)

Der 1. Steel- D.A.R.T. in den Mai, am 30.4.2017, wird als toller Erfolg bezeichnet. Wir heben gerne die Sieger des 1. vergebenen DART-Plumbata – Römer Pokal heraus, das sind Stefan (Stefze) Seifermann und Kevin Gillardon. Es gibt aber noch einen Sieger, das sind unsere Patienten der onkologischen Station, denen der Spendenerlös von € 1100,-- zukommt.

Pressemitteilung des Spenders

""Good Darts liebe Freunde des Dartsports.

Wie einige von euch sicher schon mitbekommen haben, hatten wir am 30.04.2017 unser erstes selbst ausgerichtetes Turnier „1.Steel - D.A.R.T. in den Mai“

Nach langer Vorbereitung und viel Arbeit kam dann endlich der Tag des Turniers und es wurde wirklich ein sehr schöner Tag mit vielen Turnierteilnehmern. Ab 11:00 Uhr begann die Anmeldung, und bis 12 Uhr fanden sich dann 39 Spieler, die an den Start gingen. Gespielt wurde im Mystery-Doppel Modus, was wiederum bedeutet, dass in jeder Runde die Doppel Paare neu zugelost wurden. Spieler, die sich eventuell noch nie gesehen hatten waren auf einmal Partner oder spielten gegeneinander. Was auf den ersten Blick verwirrend klingt und unplanbar für einen Erfolg zu sein scheint, stellt jedoch eine tolle Möglichkeit dar neue Kontakte zu knüpfen und nette Menschen kennenzulernen. Und so war von 12 Uhr bis 18 Uhr die Vorrunde mit vielen tollen Spiele in einer super Stimmung ausgespielt.

Die Finalrunde wurde damit gekrönt, dass wir unseren beiden Siegern Stefan (Stefze) Seifermann und Kevin Gillardon den ersten DART-Plumbata – Römer Pokal überreichen durften.

Auf die Plätze zwei und drei kamen René Braun mit Jürgen (Holmes) Holweck und Reinhold (Hugo) Volker mit Tim Anselmann. Unsere herzlichen Glückwünsche zum Erfolg.

Die Startgelder, sowie die Spenden sind an den FUoKK, dem „Förderverein zur Unterstützung der onkologischen Abteilung der Kinderklinik Karlsruhe e.V.“, weitergereicht worden!

Der FUoKK hat es sich zur Aufgabe gemacht die onkologische Abteilung der Kinderklinik mit finanziellen Mitteln zu unterstützen und überall dort einzuspringen wo öffentliche Mittel nicht eingeplant sind oder fehlen. Wir denken, dass die Einnahmen von sage und schreibe 1.100€ hier mehr als gut aufgehoben sind und sagen an dieser Stelle nochmals Danke!

Besonderer Dank geht an unseren Dachverband, die Badische Dart Liga e.V., die sehr großzügig 500€ gespendet hat!

Auch danken wir Andi Chilli Trautmann, dass wir das Turnier in unserer heimischen Spielstätte der Church - Chill Sportsbar in Karlsruhe am Kolpingplatz veranstalten durften.
Und noch ein riesen Dankeschön an die DC Flatliners Karlsruhe und vor Allem Freddy Roller, der uns mit viel Unterstützung und persönlichem Einsatz die mobile Turnierboardanlage kostenlos zur Verfügung gestellt haben!

Wir sind sehr stolz darauf, dass unser Engagement bei unseren Dartfreunden so gut ankam und es freut uns, gemeinsam mit Euch allen sowas tolles auf die Beine gestellt zu haben. Danke aber auch an jeden einzelnen „Römer“ der in diesen Tagen eine Menge Energie für diesen Tag aufbrachte. Ohne Euch und den vielen Teilnehmern wäre der Tag nicht zu dem tollen Erlebnis geworden, dass er dann war. Sehr schön das ihr da wart, es hat riesig Spaß gemacht!

Wenn Ihr Lust habt kommt uns besuchen und wir werfen zusammen ein paar Nägel an die Wand.

Euer D.A.R.T. Plumbata e.V.""

Vorstand FUoKK eV bedankt sich ganz herzlich für die schöne Spende. Das damit unterstützte Förderprojekt ist softwaremäßig soweit fertiggestellt, daß die Testphase unmittelbar bevorsteht. Das Projekt versetzt die onkologische Station in die Lage, sehr schnell und auf sicherem Kommunikationsweg Tumorkonferenzen abzuhalten.

Text und Bilder: Dart Plumbata

 

 

Zurück