Die Schokokuss- Spendenaktion der Auszubildenden der Dt. Rentenversicherung ist eine spendenbringende Geschichte mit einem Erfolg ü/€ 2500,00

Bildmitte Gudrun SCHÜTTE (FUoKK eV) li. Admira KNOLL (Geschäftsstelle FUoKK eV), Svenja BECHTEHOLD und mitwirkende Auszubildende

Die Neuauflage der Schokokuss- Aktion, die die Auszubildenden der Deutschen Rentenversicherung Baden- Württemberg in ihren Betriebsräumen durchgeführt haben, ist eine "Never ending Spenden- Story" tolles Spendenergebnis von € 2500,00 für die FUoKK - Förderaktivitäten wurden an den FUoKK eV übergeben.

 

<ase>

Die schon traditionelle Schokokuss- Aktion der Auszubildenden der Dt. Renetenversicherung stand wieder unter der bewährten Federführung von Jasna KEBE.  Die im I. Quartal 2017 stattgefundene Aktion hatte wieder enormen Zuspruch - da waren alle Unterstützer kräftig in die "Schokokuss- Verteilaktionen" eingebunden. Als Mitwirkenden die Kasse sichteten und zählten, landete des Ergebnis bis € 2500,--

Am 24. Mai 2017 brachten sechs Mädels den Spendenscheck über € 2500,-- in die Kinderklinik, wo Frau Gudrun SCHÜTTE, Vorstandsvorsitzende, und Frau Admira KNOLL, Geschäftsstellenleiterin zu einer Kaffeerunde einluden. 'Svenja BECHTOLD sprang für die Initiatiorin der Aktion, JASNA KEBE, ein, die sich im Urlaub befand. Die FUoKK- Damen berichteten vom neuesten Projekt, "Telemedizinische Kooperation mit der pädiatrischen Universitätsklinik Freiburg".

FUoKK Vorstand bedankt sich ausdrücklich für die erneut tolle und engagementreiche Aktion und das gigantische Ergebnis. 

<ase>

Zurück