MARGOT ERTNER mit sehr erfolgreichen Flohmarktverkäufen - € 7000,-- Spende für FUoKK eV (Kopie)

vlnr M. Ertner, G.Schütte,

FUoKK erhält mit € 7000 eine sehr große Förderspende von Margot ERTNER - die auf erfolgreiche Flohmarktaktivitäten in 2017 zurückblickt.

Ganz im Sinne ihres verstorbenen Mannes, hat Margot ERTNER die regelmäßigen Flohmarktaktivitaten in Karlsruhe und der Hardtregion zugunsten unseres Fördervereins fortgesetzt. Mittlerweile sind es 20 Jahre, daß sich Frau MARGOT ERTNER in dieser Weise engagiert, um Spenden für die kranken Kinder unserer onkologischen Station zu generieren und es dem FUoKK ermöglichen, für die Patienten direkt oder über neue Förderprojekte Unterstützung zu leisten.

 

Die aktive Unterstützung von ihrer Tochter Heike ist wichtig, wenn es darum geht, die Flohmarktgegenstände mit Auto und Hänger zu den Standplätzen zu fahren.

Das von ihr nach dem Tod Ihres Mannes geäußerte "Ich mache weiter"  ist für unseren Förderverein ein ganz wichtiges Bekenntnis und so, versicherte Margot ERTNER Frau Gudrun Schütte gegenüber, will Sie ihre Spendenbeiträge zur Wiedergenesung und zum Wohl der Patienten verstanden wissen und sie ist dankbar daß das FUoKK- Team die Spenden für die richtigen Zwecke einsetzt. Am 14. Dez. 2017 durfte die Ehrenvorsitzende des Vereins, Frau Gudrun SCHÜTTE, den großen Spendenscheck ü/€ 7000 in den Räumen der onkololgischen Station S 24 entgegennehmen. Da Margot ERTNER bei Wind und bei Wetter ihre Flohmarktaktivitäten veranstaltet, hatte G. Schütte für Frau ERTNER ein schönes Teesortiment bereitgehalten, das mithelfen soll, Erkältungen vorzubeugen, damit sie ungestört ihre wunderschönen Sachen, an ihren altbewährten Standplätzen, "an den Mann bringen kann."

Vostandschaft FUoKK dankt Frau ERTNER ganz herzlich.

Bild: ME

txt: ase

Zurück