Firma BRANDAU ÜBERGIBT SPENDENERLÖS AUS WEIHNACHTSDEKORATION in Höhe von € 5000

vlinr: Lukas Brandau, Peter und Admira Knoll (FUoKK) Nikolas Brandau

Weihnachtsdekoration im Löwenbräu lässt nicht nur viele Lichter leuchten

 Wenn der Chef der Brandau Unternehmensgruppe Anfang Dezember nach wochenlangem Aufbau sein Ok gibt und seine Mitarbeiter die Sicherungen frei schalten, leuchten für die nächsten Wochen zehntausende Lämpchen. Lampen und LED-Spots in der Baden-Badener Innenstadt.  Diese mittlerweile zum Kult erhobene Touristenattraktion zieht Jahr für Jahr tausende Besucher in ihren Bann und begeistert Jung und Alt.  Aber auch wenn nach der Weihnachtszeit in der wundervollen Hüttenlandschaft, mittlerweile mit

eigener Modellbahnstrecke rund um das Gebäude, die Lichter ausgehen, verliert sie nichts von ihrer Strahlkraft.Denn wie jedes Jahr lässt Mike Brandau dann die Augen von Kindern und anderen bedürftigen in der Stadt vor Freude leuchten.

 Er hat sich zur Aufgabe gemacht mit der Weihnachtsdekoration nicht nur den Menschen aus Baden-Baden und den vielen Touristen eine Freude zu machen.

Fleißig sammelt er und sein Team Spenden für einen guten Zweck und scheuen auch nicht davor die vielen begeisterten Fotografen und Zuschauer der Winterlandschaft aktiv dafür anzusprechen, um so einen Beitrag für die Spendenaktion zu gewinnen.

 In diesem Jahr wird Brandau wieder einen hohen Betrag an die FUoKK überreichen. Diese Aktion springt immer dort ein wo es krebskranken Kindern an Hilfe mangelt.

 Freuen wir uns also schon heute wieder auf die kommenden neuen Ideen für die Löwenbräu Dekoration 2018 und auf das Leuchten in den Augen derer, denen das Team um Mike Brandau dann die Früchte ihrer Arbeit zukommen lässt.

Pressetext: bran

Foto: Foto-Presseagentur Klaus Schultes

Mit diesem Pressetext informiert die Unternehmensgruppe um die Weihnachtszeit und gibt bekannt, alljährlich Spenden an gemeinnützige Organisationen auszukehren. Für das Weihnahtsevent 2017/ 2018 freut sich FUoKK eV, in den Genuß einer tollen Förderspende über € 5000 gekommen zu sein. Im Garten seines Gastronomiebetriebes LÖWENBRÄU haben die Söhne des Unternehemnsgründers, Lukas und Nikolas BRANDAU einen symbolischen Spendenscheck an Admira KNOLL (Vorstandsvorsitzende FUoKK eV) überreicht. Frau Knoll war in Begleitung Ihres Mannes, der in der FUoKK- Stiftung eine Vorstandsposition innehat. Von daher konnten beide die Herren BRANDAU  über das langjährige Wirken in und für die onkologische Station der Kinderklinik Karlsruhe informieren und versichern, daß das "von Baden- Baden ausgehende Leuchten vieler Lichter" auch unsere Patienten auf der dortigen S 24 erreicht. Die Spende wird in das große Projekt"Telemedizinische Kooperation mit der pädiatrischen hämatologischen Klinik in Freiburg" eingebracht.

FUoKK Vorstand bedankt sich an dieser Stelle nochmals ganz herzlich für die tolle Spende und wünscht der Brandau Unternehmensgruppe weiterhin eine prosperierende Entwicklung.

txt. <ase>

Zurück