Erneut große Spende der Auszubildenden der Dt. Rentenversicherung aus ihrer Schokokuss- Verkaufsaktion

Bildmitte Admira KNOLL (FUoKK eV), und mitwirkende Auszubildende

Die Auszubildenden der Dt. Rentenversicherung haben auch in diesem Jahr ihre schon "traditionelle" Schokokuss- Aktion in ihren Betriebsräumen durchgeführt und dabei erneut ein hervorragendes Ergebnis erzielt. Insgesamt kam durch das schöne Engagement der Auszubildenden eine grandiose Geldsumme zusammen, den die Mitwirkenden an dieser Aktion jetzt in Form eines Sprendenschecks über € 1648,55

 

txt ase

bild DRV

an Admira KNOLL (Vorstandsvorsitzende FUoKK eV) in der Kinderklinik überreichten.

Die Schokokuss- Akteure überraschten mit einem mitgebrachten Karton "RITTER Sport- Schokolade" für die Patienten und deren Geschwister. Frau KNOLL sorgt dafür, daß jeder Patient  schnell in den Genuß der süßen Leckerei kommt.

Frau KNOLL informierte über die Verwendung dieser Spende und gab einen Überblick über die Förderaktivitäten des Vereins. Sie bedankte sich bei den Spendern für die alljährliche Schokokuss- Aktivität und wünschte den Auszubildenden eine gute berufliche Entwicklung.

txt ase

bild DRV

Die schon traditionelle Schokokuss- Aktion der Auszubildenden der Dt. Renetenversicherung stand wieder unter der bewährten Federführung von Jasna KEBE.  Die im I. Quartal 2017 stattgefundene Aktion hatte wieder enormen Zuspruch - da waren alle Unterstützer kräftig in die "Schokokuss- Verteilaktionen" eingebunden. Als Mitwirkenden die Kasse sichteten und zählten, landete des Ergebnis bis € 2500,--

Am 24. Mai 2017 brachten sechs Mädels den Spendenscheck über € 2500,-- in die Kinderklinik, wo Frau Gudrun SCHÜTTE, Vorstandsvorsitzende, und Frau Admira KNOLL, Geschäftsstellenleiterin zu einer Kaffeerunde einluden. 'Svenja BECHTOLD sprang für die Initiatiorin der Aktion, JASNA KEBE, ein, die sich im Urlaub befand. Die FUoKK- Damen berichteten vom neuesten Projekt, "Telemedizinische Kooperation mit der pädiatrischen Universitätsklinik Freiburg".

FUoKK Vorstand bedankt sich ausdrücklich für die erneut tolle und engagementreiche Aktion und das gigantische Ergebnis. 

<ase>

Zurück