Große Spende von "Freunde helfen eV" für Spezialsoftware

Bild v.li: Dr.R.SCHENKL, P. EISENHUTH (Freunde helfen) A. KNOLL (FUoKK), OA Dr.A.LEIPOLD (KiKli S 24) und H.HOTZ (Freunde helfen)

Mit einer großen Spende des Karlsruher Vereins "Freunde helfen eV" kann FUoKK eV das im Jahre 2017 angestoßene Förderprojekt "Telemedizinische Kooperation mit der Uniklinik Freiburg" durch die Beschaffung der dringend notwendigen Spezialsoftware ergänzen und so dieses Projekt abschließen. Diese Möglichkeit hat FUoKK eV dem Verein "Freunde helfen eV" zu verdanken, der am 18, März 2018, in der Kinderklinik Karlsruhe, den Spendenscheck an Admira KNOLL (Vorstandsvorsitzende FUoKK eV) und dem ltd. Oberarzt der onkologischen Station, Dr. Alfred LEIPOLD , übergeben hat. Die Mitglieder des Vereins, Hr. Dr. Reinhold SCHENKL, Hr. Peter EISENHUTH und Hr. Henrik HOTZ ließen sich von Dr. Leipold den Hintergrund des Förderprojekts erklären und waren sichtlich erfreut, daß FUoKK eV einen weiteren großen Schritt in eine wichtige und sinnvolle Kooperation tun konnte.

FUoKK bedankt sich nochmals ganz herzlich für diese großzügige Spende

Lesen Sie bitte den Pressebericht des Karlsruher KURIER v. 6.42018

<ase>

Zurück