SEW Radler nach 705km Fahrtstrecke aus BERLIN zurück

Bei bestem Wetter wurden die SEW Benefizradler zu ihrer 13. Benefiztour, am 8.5.2011, von einem begeisterten Publikum, vor dem Rathaus Bad-Schönborn- Mingolsheim, auf ihre Tour nach BERLIN verabschiedet. Nach einer gut verlaufenen Fahrt und dem Besuch des Bundeshauses, kehrten die Radler wohlbehalten in ihre Heimat zurück. Sehen Sie bitte deren Reisebericht.

"Die SEW-Benefizradler Christian Richling, Matthias Beyer und Rainer Haßfeld möchten sich wieder gesund und munter von ihrer Tour nach Berlin zurückmelden.
Nach einer regenfreien Fahrt über 4,5 Tage und 705 km erreichten die Radler die Hauptstadt Berlin und wurden sehr herzlich von MdB Olav Gutting empfangen.
Eine ausführliche Führung durch den Reichstag und eine Sightseeing-Tour durch die Stadt rundeten die erlebnisreiche Tour ab.

Jetzt schon möchten wir uns bei allen, die unsere diesjährige Tour in irgendeiner Weise tatkräftig unterstützt haben, ganz recht herzlich bedanken.
Die Spendenkasse bleibt bis zu unserer Scheckübergabe im Spätjahr geöffnet.

Spenden können nach wie vor an den FUOKK e.V. Karlsruhe auf das Konto: 109028233 bei der Sparkasse Karlsruhe BLZ 66050101 unter dem Stichwort:
SEW-Benefizradtour 2011 überwiesen werden.

Herzlichen Dank für Alles.
P.S. Die ersten Gespräche über die Tour 2012 haben bereits stattgefunden."

Die Radler haben uns nach Ihrer Rückkehr ein Bild vom Empfang im Bundeshaus übermittelt. FUoKK bedankt sich für das erneute Engagement der Benefizradler und wünscht allzeit gute Fahrt. Wir berichten weiter.

Die ehemalige Vizepräsidentin des Bundestages Gerda Hasselfeldt (links) und Bundesumweltminister Norbert Röttgen (2. von rechts) sowie Olav Gutting, MdB, (rechts) gratulierten Rainer Haßfeld, Christian Richling und Matthias Beyer zur erfolgreichen 13. SEW-Benefiz-Radtour.tl_files/fuokk/SEW 2011 Rueckkehr.jpg

Zurück