Firmen-Kart-Cup für den guten Zweck Der Touring-Club Liedolsheim sp endet 3.000 Euro an den FUoKK

Personen v.l.n.r.: Steffen Kemm, Markus Heming , Prof. Dr. Joachim Kühr, Gudrun Schütte, Siegfried Lehr, Holger Köhler, Dr. Klaus Heilgeist, Helmut Schäfer

2013 feierte der Club sein 50-jähriges Bestehen. Bei diesem besonderen Jubiläum durften natürlich die qualmenden Reifen nicht fehlen. Aber auch abseits der Rennpiste war für die Besucher und Vereinsmitglieder jede Menge geboten. Hauptattraktion war nach Angaben des ersten Vorsitzenden Siegfried Lehr der Firmen-Kart-Cup, der gemeinsam mit der Initiative RegioHerz unter Federführung von Steffen Kemm organisiert wurde. „Neben den Feierlichkeiten wollten wir auch etwas Gutes tun. Die Erlöse aus den Startgeldern und dem Verkauf von Getränken und Speisen sollten dem FUoKK e.V. zur Unterstützung der Kinderkrebsstation am Klinikum zugute kommen“. Insgesamt kam eine Summe von 2.500 Euro zusammen. „Diese haben wir nach der letzten Vereinssitzung auf 3.000 Euro angehoben“, so Lehr weiter.

 

Personen v.l.n.r.: Steffen Kemm, Markus Heming , Prof. Dr. Joachim Kühr, Gudrun Schütte, Siegfried Lehr, Holger Köhler, Dr. Klaus Heilgeist, Helmut Schäfer

Im Beisein von Stadtrat Klaus Heilgeist, Geschäftsführer Markus Heming und dem Klinikdirektor der Klinik für Kinder- und Jugendmedizin Joachim Kühr übergaben die Vereinsmitglieder am 26. November die Spendensumme an Gudrun Schütte vom Vorstand des FUoKK. Schütte nahm die Spende voller Freude entgegen und erklärte. „Wir werden sie für unser aktuelles Projekt einsetzen, bei dem Sport und Bewegung gezielt in den Tagesablauf der erkrankten Kinder integriert werden sollen“.

.

Text: + Bild: P.Geiger (SKK)

Zurück