DRESSLER BAU RASTATT spendet € 5000,-- für Neuprojekt des FUoKK eV

vlnr G.SCHÜTTE (FUoKK) W. VOLZ, S.FILSINGER (Dressler), B.SCHMARBECK (FUoKK)

Enorme Spende des Bauunternehmens DRESSLER, Rastatt ü/€ 5000,-

Das Bauunternehmen Dressler wurde 1913 gegründet und entwickelte sich zu einem innovativen Spezialisten für schlüsselfertigen Hochbau mit Sitz in Aschaffenburg. Dreßler Bau ist deutschlandweit an sechs Standorten tätig.

 

Im Rahmen seiner sozialen Verantwortung hat das Unternehmen auf die sonst üblichen Firmenpräsente zu den Festtagen verzichtet und hat stattdessen den FUoKK eV begünstigt. FUoKK hat Vertreter des Unternehmens zur Spendenübergabe in die Kinderklinik eingeladen. Herr Wolfgang Volz, kfm. Leiter, der von seiner Mitarbeiterin Stefanie Filsinger begleitet wurde, berichtete über sein Unternehmen und dessen kontinuierlichen Entwicklung. Er berichtete dabei auch von der besonderen Bedeutung dessen sozialen Engagements. Das Unternehmen erhielt Kenntnis von dem neuen Projekt des FuoKK, der –an die onkologische Station angrenzend- im I. Quartal 2016 einen Geschwisterbegegnungsraum errichtet und patienten- und familienfreundlich ausstattet. Um die doch ernormen Gesamtkosten für FuoKK abzufedern, spendet das Unternehmen mit € 5000,-- dafür als Baustein- Beitrag.

Gudrun SCHÜTTE, Vorstandsvorsitzende, bedankte sich ganz herzlich für diese enorme Spende und zeigte sich auf der sicheren Seite, durch die Spende das Neuprojekt gut stemmen zu können.

Zurück