Erneute Schokokuss- Spendenaktion der Auszubildenden der Dt. Rentenversicherung bringt eine tolle Spende ü/€ 2205,- für FUoKK eV

Bildmitte Gudrun SCHÜTTE (FUoKK eV) li.davon Jana KEBE (DRV) m.0 Mitstreiterinnen

Die alljährliche Schokokuss- Aktion, die die Auszubildenden der Deutschen Rentenversicherung Baden- Württemberg in ihren Betriebsräumen durchgeführt haben, brachte wieder ein tolles Spendenergebnis für die FUoKK - Förderaktivitäten.

 

<ase>

Die alljährliche Schokokuss- Aktion, die wieder unter der bewährten Federführung von Jasna KEBE stand, fand im I. Quartal 2016 statt. Die angebotenen Schokoküsse fanden wieder großes Käuferinteresse - so ist zu erklären, daß die Akteure mit dem rasanten Verkauf alle Hände voll zu tun hatten. Der anschließende Kassensturz erbrachte dann auch ein Ergebnis, mit dem das Vorjahresergebnis weit übertroffen wurde.

Am 7. April 2016 brachten zehn Mädels den Spendenscheck über € 2205,-- in die Kinderklinik, wo Frau Gudrun SCHÜTTE, Vorstandsvorsitzende, und Frau Admira KNOLL, Geschäftsstellenleiterin zu einer Kaffeerunde einluden. Die Damen berichteten vom neuesten Projekt, "Ausbau und Einrichtung eines Geschwisterbegegnungsraumes". Dieser Raum schließt unmittelbar an die onkologische Station an und wird in etwa Mitte Mai seiner Bestimmung übergeben. Die Bestimmung dabei ist, daß während der Therapiezeit ein erkranktes Familienmitglied,  aus Infektionsgründen,  keinen Besuch seiner Geschwister erhalten darf. FUoKK schafft mit dem neuen Projekt eine Brücke, damit die Geschwister sich ab und an in diesem Raum treffen, spielen und sich austauschen können. Die FUoKK Damen bedankten sich bei allen Akteuren für das gigantische Ergebnis und betonten, daß wenn die ERV- Mädels im nächstes Jahr wieder kommen, dann die Kafferunde  im neuen Geschwisterbegegnungsraum stattfinden kann.

<ase>

Zurück