SPENDE der Fa LINHARDT & Co. GmbH; Hambrücken € 1500,-

Spendenübergabe: vlnr Horst Soder (Betriebsleiter Linhardt), Gudrun Schütte,(FUoKK), Jörg ludwig (Linhardt)

Zum wiederholten Male kommt FUoKK eV in den Genuß einer schönen Spende der Firma LINHARDT GmbH, Hambrücken. Unter Verzicht auf die sonst geübte Praxis, zu Weihnachten und zur Jahreswende Glückwunschschreiben/ -präsente an die Kundschaft zu versenden, hat die Geschäftsleitung stattdessen dem FUoKK eV erneut eine schöne Spende in Höhe von € 1500,-- überreicht.

 



 

Spendenübergabe: vlnr Horst Soder (Betriebsleiter Linhardt), Gudrun Schütte,(FUoKK), Jörg ludwig (Linhardt)

Am 28. Januar 2013 fand in den Geschäftsräumen der Fa. LINHARDT & Co. GmbH, im Anschluß an die Betriebsbesichtigung, die Spendenübergabe statt. Die Herren GF SODER und der Betriebsratsvorsitzende J. LUDWIG gaben Einblick in das Unternehmen und erklärten die verschiedenen Betriebsabläufe und die sehr detaillierten Kontrollfunktionen in der Fertigung der Kunststoff- und Alumiumtuben, angefangen von den dafür benötigten Grundsubstanzen bis hin zur fertigen Tube, die dann in maschinell im eigenen Hause gefertigte Kartons kundenfertig verpackt werden.

 "LINHARDT verpackt, was schön oder gesund macht, leicht verdirbt oder teuer ist. Weltweit kennt man uns als Hersteller von Aluminiumtuben und Kunststofftuben, als Partner von Kosmetik, Pharmazie und für spezielle Lösungen jeder Art. Seit 1943 produzieren über 1000 Mitarbeiter an 3 Standorten in Deutschland und einem Standort in Ägypten ein vielfältiges Sortiment. Dosen, Röhrchen, Kartuschen oder Aerosoldosen, Tuben aus Aluminium oder Kunststoff.", so wird der Umriß des Geschäftsfeldes vom Unternehmen dargestellt.

Es war für Gudrun und Axel Schütte (Vorstandsvorsitzende FUoKK eV. bzw. der FUoKK- Stiftung) ein hochinteressantes Erlebnis, wie die Dinge des täglichen häuslichen Bedarfs entstehen.

Gudrun Schütte bedankte sich ganz herzlich für diese großzügige Spende und erläuterte die bestehenden Förderprojekte in und für die onkologische Abteilung der Kinderklinik Karlsruhe. Sie führte aus, daß die Spende für die momentane Anschaffung eines mobilen Ultraschallgerätes, speziell für die onkologische Abteilung, ein sehr passender Baustein darstellt.

Zurück