Konditormeister Jörg Hecker aus Eggenstein spendet 2.721 Euro

"Glutenfreier Weihnachtsmarkt" auf dem Bischenberg
Zum wiederholten Mal bewies Jörg Hecker in der Vorweihnachtszeit ein Herz für krebskranke Kinder. In der Kinderklinik überreichte er der FUoKK-Vorsitzenden Admira Knoll einen Scheck über 2.721 Euro.

Der „Glutenfreie Weihnachtsmarkt“ auf dem Bischenberg oberhalb der Schwarzwaldgemeinde Sasbachwalden fand im vergangenen Jahr zwar erst zum vierten Mal statt, doch hat er sich in der relativ kurzen Zeit seines Bestehens bereits eine riesige Fangemeinde geschaffen. Rund 7.000 Besucher aus der Region und weit darüber hinaus mögen es gewesen sein, die vom 29. November bis 1. Dezember zur vierten Auflage des vorweihnachtlichen Events auf den Bischenberg pilgerten, um sich von den Betreibern der urigen Holzhütten mit glutenfreien Spezialitäten verschiedener Couleur kulinarisch verwöhnen zu lassen. Zahlreiche Gäste übernachteten sogar im Gasthaus Bischenberg und verbanden die urgemütliche Veranstaltung mit einem Kurzurlaub im Schwarzwald. „Wir sind überglücklich, dass der ,Glutenfreie Weihnachtsmarkt‘ binnen so kurzer Zeit schon so bekannt ist“, freute sich Tatjana Broek vom Veranstalter- und Gastgeberteam über die positive Entwicklung.

Für den Förderverein zur Unterstützung der onkologischen Abteilung der Kinderklinik Karlsruhe wieder mächtig ins Zeug gelegt, hat sich Konditormeister Jörg Hecker aus Eggenstein. „Auch Menschen mit Lebensmittelunverträglichkeiten sollen ohne Einschränkungen die Gaumenfreuden des Advents genießen können. Darüber hinaus möchten wir mit unseren Einnahmen soziale Projekte wie den FUoKK unterstützen“, erklärte der engagierte Konditormeister, der stolze 2.721 Euro auf das Konto des Fördervereins überwies, die aus dem Verkauf von verführerischem Naschwerk stammen.

 

Zurück