Handwerksbetriebe leeren ihre Kaffeekassen und spenden an FUoKK

title="Den Artikel lesen: Handwerksbetriebe leeren ihre Kaffeekassen und spenden an FUoKK">
Dan-Egon Popa überreicht den Spendenscheck an Admira Knoll. Foto: pr

Eine unerwartete Spende in Höhe von 1.315 Euro durfte die FUoKK-Vorsitzende Admira Knoll am 10. Dezember von Dan-Egon Popa, Inhaber der Firma BALKONart Metallbau aus Pfinztal-Söllingen, entgegennehmen. Der Betrag resultiert aus einer kollektiven Spende der Firmen AGS Haustechnik GmbH, Japanisches Gartendesign, Fliesenverlegung Ewald Muth, Bad Campioni, A&D Renovierungen, MEPAFENSTER (alle Karlsruhe), Lauer-Beton (Linkenheim) und Uwe Zahn Immobilien GmbH (Rastatt).
Die Idee zur Sammlung stammt von Popa, der in seinem Büro eine Kaffee- beziehungsweise Spendenkasse des FUoKK stehen hat, deren Inhalt er in diesem Jahr erstmals dem Förderverein zur Unterstützung der onkologischen Abteilung der Kinderklinik Karlsruhe zukommen ließ. „Da wir Handwerksbetriebe auf ein sehr beschäftigungsreiches Jahr zurückblicken dürfen, habe ich im Kollegenkreis nachgefragt, ob sie es mir gleichtun möchten“, erklärt der Unternehmer, der selbst seit vielen Jahren Mitglied im FUoKK ist.
„Herr Popa war es auch, der einst unsere Facebook-Seite ins Leben gerufen hat“, erinnert sich Knoll, die allen Firmen auf das Herzlichste dankte. Im Zuge der Spendenübergabe verriet Dan-Egon Popa, dass er sich eine Wiederholung der Aktion im kommenden Jahr „sehr gut“ vorstellen könne.          

Zurück