Glutenfreie Leckereien von Konditormeister Jörg Hecker spülen 2.170 Euro in FUoKK-Kasse

title="Den Artikel lesen: Glutenfreie Leckereien von Konditormeister Jörg Hecker spülen 2.170 Euro in FUoKK-Kasse">
Das leckere und zugleich glutenfreie Naschwerk fand auch dieses Jahr wieder reisenden Absatz. Foto: Jörg Hecker

Wenn nicht gerade eine Pandemie Deutschland fest im Griff hat, ist Jörg Hecker Ende November normalerweise beim glutenfreien Weihnachtsmarkt am Bischenberg bei Sasbachwalden anzutreffen, wo er an seinem Stand glutenfreie Leckereien gegen eine Spende abgibt. Ein Großteil des Erlöses kommt dabei regelmäßig dem FUoKK zugute. Ausgestattet mit einer ordentlichen Portion Improvisationstalent machte der Konditormeister aus Eggenstein aus der Not auch dieses Jahr wieder eine Tugend. Anstatt in südbadischen Gefilden bot Hecker seine glutenfreien Leckereien einfach online an – und das mit überwältigendem Erfolg, kam doch ein Betrag in Höhe von 2.170 Euro zusammen.

"Sind unglaublich dankbar für fantastische Unterstützung!"

„Auch Menschen die an einer Lebensmittelunverträglichkeit leiden, sollen die Gaumenfreuden des Advents uneingeschränkt genießen dürfen. Zudem ist es uns eine Herzensangelegenheit, soziale Projekte wie den FUoKK zu unterstützen“, erklärt der sozial enorm engagierte Konditormeister. Zugleich bedankte er sich bei Manuel Kuhn (Inhaber von Edeka-Kuhn), der ihn zum wiederholten Mal als Sponsor unterstützt hat.

„Es ist einfach fantastisch, wie uns Jörg Hecker bereits seit vielen Jahren unterstützt. Dafür sind wir als Förderverein wirklich unglaublich dankbar. Vor allem in Zeiten wie diesen, in denen es uns wahrlich nicht leichtfällt, Spendengelder zu akquirieren“, so die FUoKK-Vorsitzende Admira Knoll.

Wie alles begonnen hat

Als Heckers Ehefrau Sonja vor rund zehn Jahren die Diagnose „Zöliakie“ erhielt, hat sich der Konditormeister das erste Mal mit dem Thema „glutenfreies Backen“ beschäftigt. „Anfangs ist mir auch nicht alles gelungen, denn glutenfreie Mehle haben oft einen Eigengeschmack und das Gebäck wird schnell bröselig und trocken“, berichtet Hecker, der aber nicht aufgab und seine Teige so nach und nach veränderte und verbesserte, sodass sie von glutenhaltigen letztlich nicht mehr zu unterscheiden waren.

Im Gespräch mit anderen „Zölis“, wurde ihm recht schnell bewusst, dass viele Betroffene die nicht vom Fach sind, mit dem Problem des glutenfreien Backens konfrontiert sind. So wurde die Idee geboren, glutenfreie Backkurse anzubieten. Vor einiger Zeit hat Hecker die Facebook-Gruppe „Glutenfreies Backen mit Konditormeister Jörg Hecker“ gegründet, die mittlerweile knapp über 11.000 Mitglieder hat.

Zurück