IN-Software GmbH aus Karlsbad schlüpft erneut in die Rolle des Weihnachtsmannes

title="Den Artikel lesen: IN-Software GmbH aus Karlsbad schlüpft erneut in die Rolle des Weihnachtsmannes">
Rainer Scharinger und Timo Paul bei der Übergabe der Geschenke an Admira Knoll. Foto: Peter Knoll

Der wohl größte Wunsch eines an Krebs erkrankten Kindes ist es, ganz schnell wieder gesund zu werden, und dem anstrengenden und größtenteils extrem langweiligen Klinikalltag hoffentlich für immer Lebewohl sagen zu dürfen. Dennoch haben die Kids auf der Kinderkrebsstation des Städtischen Klinikums Karlsruhe gerade zur Weihnachtszeit selbstverständlich aber auch den ein oder anderen materiellen Wunsch. Brav erfüllt werden die Sehnsüchte der jungen Patienten von der Firma IN-Software aus Karlsbad. Gemeinsam mit dem Benefizprojekt „Rainer Scharinger & Friends“ startete das Unternehmen vor fünf Jahren mit der Unterstützung des FUoKK.

Auch Geschwisterkinder wurden beschenkt

Wie in den vergangenen Jahren startete auch heuer alles damit, dass FUoKK-Erzieherin Cornelia Huber gemeinsam mit ihren Schützlingen liebevoll Wunschzettel gestaltete und diese dann an den Weihnachtsmann weiterleitete. Und selbstverständlich ließ sich dieser auch 2022 nicht lumpen und arbeitete die Liste artig ab. In den Genuss von Präsenten kamen auch wieder Geschwisterkinder, die unter der Situation mitunter ebenfalls sehr zu leiden haben. Verteilt wurden die Puzzles, Lego- und Playmobil-Sets sowie etliche andere tolle Überraschungen von Huber und der FUoKK-Vorsitzenden Admira Knoll.

„Es ist uns eine absolute Herzensangelegenheit, dass wir den Kindern mit dieser Aktion immer wieder ein Lächeln ins Gesicht zaubern und damit den betroffenen Familien ein den Umständen entsprechend schönes Weihnachtsfest bescheren können“, erklärte Timo Paul von der IN-Software GmbH, als er die Geschenke gemeinsam mit Scharinger an Knoll übergab.

Knoll lobt "unermüdlichen Einsatz" von IN-Software und "Rainer Scharinger & Friends"

Die FUoKK-Verantwortliche bedankte sich bei den beiden „Weihnachtsmännern“ und lobte deren unermüdlichen Einsatz für die Kinder auf der Onkologie: „Wir freuen uns wirklich sehr, dass wir mit der Firma IN-Software sowie ,Rainer Scharinger & Friends‘ solch treue Partner und Sponsoren an unserer Seite wissen, auf die wir uns nun schon so lange verlassen können.“ Knoll nutzte die Gelegenheit, um sich bei Paul auch noch einmal auf das Herzlichste für die Geldspende in Höhe von 1.000 Euro zu bedanken, die die IN-Software GmbH dem FUoKK bereits Ende September hatte zukommen lassen.

Zurück