Rewe-Mitarbeiterin näht Masken für Kunden und spendet Erlös

title="Den Artikel lesen: Rewe-Mitarbeiterin näht Masken für Kunden und spendet Erlös">
Tanja Kefalas-Hellmann (rechts) und René Müller überreichen den Spendenscheck an Admira Knoll. Foto: pr

Einen Spendenscheck in Höhe von 650 Euro, durfte die FUoKK-Vorsitzende Admira Knoll am 2. Dezember vor der Rewe-Filiale „René Müller“ in der Karlsruher Oststadt aus den Händen von Inhaber René Müller sowie dessen Mitarbeiterin Tanja Kefalas-Hellmann entgegennehmen. Der Betrag stammt aus dem Verkauf von Atemschutzmasken aus Stoff, die Kefalas-Hellmann in ihrer Freizeit angefertigt hat. „Zunächst habe ich nur Exemplare für Freunde und Kollegen genäht. Schon bald aber haben auch begeisterte Kunden nachgefragt, ob ich auch für sie Masken herstellen kann“, erläutert die Rewe-Angestellte.
Da ihr Chef dafür kein Geld nehmen wollte, haben sie sich darauf geeinigt, den Erlös an FUoKK zu spenden. „Ich freue mich unglaublich über diese Spende und bedanke mich deshalb recht herzlich bei Frau Kefalas-Hellmann für deren beispielhaftes Engagement. Mein Dank geht aber auch an Herrn Müller, der seine Filiale unentgeltlich als ,Verkaufsplattform‘ für den guten Zweck zur Verfügung gestellt hat“, so Knoll.

Zurück