"Runners Family" des FC Germania Friedrichstal läuft für krebskranke Kinder

title="Den Artikel lesen: "Runners Family" des FC Germania Friedrichstal läuft für krebskranke Kinder">
Nico Schmidt, Anke Bjelanovic, Rainer Scharinger und Bernd Schmarbeck (von links) bei der Spendenübergabe. Foto: Rainer Scharinger

Im Dezember 2020 gründete die Jugendleitung des FC Germania Friedrichstal (FCGF) die "FCG-Runners Family" für laufbegeisterte Mitglieder. Motiv war es, den Jungs, Mädels, Eltern und Verwandten in schwierigen Lockdown-Zeiten mal wieder ein sportliches Ziel an die Hand zu geben. Kurzerhand wurde virtuell eine Strecke quer durch Deutschland zu allen Stadien der 1. und 2. Bundesliga festgelegt. Nun galt es Kilometer zu sammeln, und dabei allen Stadien einen Besuch abzustatten. Innerhalb eines Monats kamen dabei unglaubliche 2.998 Kilometer zusammen. Parallel wurden pro erreichtem Stadion Spenden gesammelt.

Dadurch kam eine großartige Summe von insgesamt 700 Euro zusammen, die die Germanen an den Förderverein zur Unterstützung der onkologischen Abteilung der Kinderklinik Karlsruhe spendeten. Übergeben wurde der Betrag dieser Tage von Jugendleiterin Anke Bjelanovic und Jugendausschuss-Mitglied Nico Schmidt im Beisein von Rainer Scharinger an FUoKK-Vorstandsmitglied Bernd Schmarbeck.

„In diesem Zuge ein großes Dankeschön an alle Spender, Läufer und Organisatoren des FCG-Stadionlaufs – und vielleicht die Anregung an andere Vereine etwas Ähnliches für Menschen in Not auf die Beine zu stellen, die es gerade in dieser Pandemie noch viel schwerer haben“, sagte Rainer Scharinger bei der Spendenübergabe. Der ehemalige Profi und Trainer des KSC hatte mit dem Benefizlauf seines caritativen Projekts "Rainer Scharinger & Friends" im vergangenen Jahr im Übrigen den ausschlaggebenden Impuls für Schmidt gegeben, mit dem FCGF etwas Vergleichbares zu initiieren. "Sehr gerne bin ich Nico bei der Vorbereitung ein wenig beratend zur Seite gestanden", verriet Scharinger, der Schmidt bei dessen Trainerausbildung auf der Sportschule Schöneck kennengelernt hat.

Mehr Infos unter www.scharinger-friends.de und www.fcfriedrichstal.de im Internet.

Zurück