Susan Lange spendet Erlös des "SamaYoga Kindertags" an FUoKK

title="Den Artikel lesen: Susan Lange spendet Erlös des "SamaYoga Kindertags" an FUoKK">
Susan Lange, Luisa Bross und Admira Knoll (von links) bei der Spendenübergabe. Foto: Peter Knoll

Bei Kids im Allgemeinen und bei Schulkindern, die sehr viel sitzen und unter Lernstress leiden, im Speziellen, kann Kinderyoga einen sehr guten Ausgleich schaffen. Der bei Yoga übliche Wechsel von Anspannung und Entspannung fördert die Durchblutung und steigert die körperlichen Abwehrkräfte. Zudem werden die Muskeln stärker und elastischer. Kein Wunder also, dass sich immer mehr junge Menschen und auch deren Eltern dafür begeistern.

Veranstaltung war ein voller Erfolg

Entsprechend groß war die Resonanz, als das Yoga-Studio SamaYoga aus Waldbronn am 27. November dieses Jahres zum "SamaYoga Kindertag" lud. "Es waren sage und schreibe 78 Kinder mit dabei und wir haben uns riesig gefreut", erklärte Inhaberin und Yoga-Lehrerin Susan Lange, die den Erlös des Events in Höhe von 375 Euro an den FUoKK spendete. Die Leitung der Veranstaltung lag in den Händen von Kinderyoga-Lehrerin Luisa Bross.

"Das ist eine wunderbare Geschichte mit einem tollen Ergebnis für alle Beteiligten. Gerade in dieser sehr schwierigen Zeit, in der viele Veranstaltungen ausfallen, von deren Erlös wir normalerweise profitieren, sind wir über jede Spende unglaublich dankbar", so die FUoKK-Vorsitzende Admira Knoll bei der Spendenübergabe am 16. Dezember.

Zurück