Wässa & Schuster verzichtet auf Weihnachtspräsente und spendet stattdessen an FUoKK

title="Den Artikel lesen: Wässa & Schuster verzichtet auf Weihnachtspräsente und spendet stattdessen an FUoKK">
Admira Knoll freut sich sichtlich über die Spende, die sie von Frank Speckert überreicht bekam. Foto: Peter Knoll

Eine äußerst großzügige Spende in Höhe von 3.000 Euro erhielt die FUoKK-Vorsitzende Admira Knoll am 13. November aus den Händen von Frank Speckert, Geschäftsführer der im rheinland-pfälzischen Speyer ansässigen Firma Wässa & Schuster. "Ich bin sehr glücklich, dass uns das Unternehmen nach 2018 bereits zum zweiten Mal als Spendenempfänger berücksichtigt. Gerade in dieser für viele Firmen sehr schwierigen Zeit, kann man dieses soziale Engagement nicht hoch genug anrechnen. Daher bedanke ich mich im Namen unserer Kinder sowie all meinen Mitstreitern auf das Herzlichste", sagte Knoll anlässlich der Spendenübergabe, die in den FUoKK-Geschäftsräumen in Ettlingen stattfand.

Spendenbetrag fließt in laufende Projekte

"Wie bereits 2018 haben die Verantwortlichen von Wässa & Schuster auch dieses Jahr die Entscheidung getroffen auf Weihnachtspräsente für unsere Kunden und Geschäftspartner zu verzichten und den Betrag stattdessen an eine soziale Institution zu spenden", berichtete Speckert, der von der FUoKK-Vorsitzenden erläutert bekam, dass der Betrag für laufende Projekte verwendet wird.

Weitaus mehr als "nur" Farben

Wässa & Schuster entstand zur Jahrtausendwende aus dem Zusammenschluss zweier Unternehmen des Farbengroßhandels und agiert als Großhändler mit Produkten und Dienstleistungen für die Erhaltung, Verbesserung, Verschönerung und Renovierung von Gebäuden, Baulichkeiten, technischen Anlagen und sonstigen Sachwerten. Ziel ist es, mit marktgerechten Sortimenten, technischer Beratung, Informationen und umfangreichen Serviceleistungen insbesondere dem professionellen Verarbeiter und dem traditionellen Fachhandel wirtschaftliche Problemlösungen anzubieten. Dabei ist Wässa & Schuster Spezialist für das Handwerk - insbesondere auf anspruchsvollen Gebieten wie Wärmedämmverbundsysteme, Betonsanierung, Korrosionsschutz, Industriefußboden und Fugenabdichtungen.

Zurück